Finale Rundenwettkämpfe KK-Hobby 2020

 

Nach dem die 4 Vorrunden abgeschlossen waren, wurde nun am 19. September in Mieming das Finale der Bezirksrundenwettkämpfe KK-Hobby ausgefochten. Die besten 8 Mannschaften der Vorrunde waren für das Finale qualifiziert, unser Team schaffte mit Rang 8 gerade noch den Aufsprung.

Das Team Aufgelegt-KK

Unsere Mannschaft KK-Aufgelegt: v.li. Toni Waibl, Matthias Stricker und Rainer Kurz

 

Modus: Im Finale starten alle Mannschaften wieder bei null. Die ersten beiden jeder Mannschaft schießen jeweils 20 Schuss, die letzten Schützen der Mannschaft schießen dann ein normales Ausscheidungsfinale, allerdings mit den 40 vorhergehenden Schüssen als Startbasis.


Da unsere Mannschaft sich als Letzte für das Finale qualifizierte, hatte sie nichts zu verlieren. Toni Waibl war unser erster Schütze und machte seine Sache sehr gut. Mit 203,9 Ringe lag er auf Rang 5, ringgleich mit dem 4. Als Zweiter ging Rainer Kurz an den Start. Mit seinen 202,4 Ringen konnte er den 5. Rang halten.


Dramatik dann im Finale: Nachdem der Schütze 1 von Sölden 4 seine Serie "versemmelte" (11,9 Ringe hinter Toni), schoss Schützin 2 die beste 20er-Serie des Turniers und konnte 8,4 Ringe aufholen. Matthias Stricker ging somit mit 3,5 Ringen Vorsprung auf Sölden 4 ins Finale. Nach 10 Schüssen waren es nur noch 1,8 Ringe. Nach 16 Schüssen (Ausscheiden von Rang 7) lag Sölden dann bereits 0,1 Ringe vor Tarrenz. Die nächsten 2 Schüsse mussten nun entscheiden, ob Tarrenz 5. oder 6. wurde. Und Matthias zeigte sich nervenstark wie immer, schoss starke 20,8 Ringe, sein Sölder Kontrahent „nur“ 20,5 und so konnte Tarrenz am Ende den sehr guten 5. Rang um 0,2 Ringe verteidigen.

 
pdf symbol 45RWK KK-Hobby 2020 Finale
RWK KK-Hobby 2020 Vorrunde

 

Übersicht / Startseite