Meyton-Cup 2020


Vom 17.-20.1.2020 fand in Innsbruck der internationale Meyton-Cup statt. An diesem Wettkampf nahmen Schützen aus 19 Nationen teil. Anreisetechnisch im Vorteil unsere drei Tarrenzer Pistolenschützen, die auch am Meyton-Cup teilnahmen.

Jeder Schütze schoss an zwei Tagen jeweils eine Serie, für jeden Tag gab es eine separate Einzelwertung. Geschossen wurden Serien mit 60 Schuss.

 

Unsere 3 Pistolenschützen in Innsbruck

Unser "Pistolen-Dreigestirn": v.li. Judith Venier, Cem Duman und René Engensteiner


Junior Cem Duman erzielte am ersten Tag mit 521 (352 mit 40 Schuss / 17: Rang) Ringen seinen persönlichen Rekord, den er am nächsten Tag mit ebenfalls 521 (339/16.) Ringen wiederholen konnte. In der Frauenklasse kam Judith Venier an ihrem ersten Wettkampftag auf 488 (333/15.) Ringe und steigerte sich an Tag 2 auf 499 (340/15.) Ringe. René Engensteiner startete in der Männerklasse mit 549 (368/22.) Ringen und steigerte sich am 2. Tag auf 554 (372/20.) Ringe. Rene und Judith schossen zudem noch den Mixed-Bewerb, bei dem sie beide gemeinsam (jeder 30 Schuss) 520 Ringe erreichen konnten.


Für Cem und Judith ging es in erster Linie darum, Erfahrungen bei einem so großen Wettkampf zu sammeln. Renés Ambitionen waren etwas höher, er musste aber zur Kenntnis nehmen, dass die Trauben bei so einem Wettkampf schon sehr hoch hängen. Trotzdem konnte auch er mit seiner Leistung durchaus zufrieden sein.


Meyton-Cup – Ergebnisse Junioren
Meyton-Cup – Ergebnisse Frauen
Meyton-Cup – Ergebnisse Männer
Meyton-Cup – Ergebnis Mixed-Bewerb

 

Übersicht / Startseite