Gassenfest 2019


Auch am 25. Tarrenzer Gassenfest, veranstaltet am 6.7.2019, hat die Schützengilde Tarrenz wieder mit einer Schießbude teilgenommen. Die spannende Frage heuer: Wie bewährt sich der neue Standort vor dem Eingang des Mehrzweckgebäudes, bedingt durch den Neubau des Kindergartens?

 

Edwin und René in der Schießbude

v.l. Edwin Köll und René Engensteiner in der Schießbude


Die beruhigende Antwort: Die anfängliche Skepsis war unbegründet! Auch heuer hatten wir wieder viel Zulauf. Als kurzzeitig starker Wind aufkam, zeigte sich die neue Lage als erfreulich windsicher und auch der (Musik-)Lärm wurde besser abgeschirmt als früher. Ein weiterer Vorteil: vor der Schießbude ist nun mehr Platz zum Verweilen, kein Durchzugsverkehr mehr.


Neben Schießbuden-Chef René Engensteiner waren heuer Edwin Köll, Kurt Berghammer, Rainer Kurz und Judith Venier im aktiven Einsatz, bei den Vorbereitungen half auch Florian Pfefferle mit. Die Schützengilde bedankt sich beim Schießbuden-Team, welches unseren Verein wieder sehr gut vertreten und das Gassenfest um eine Attraktion bereichert hat.


Übersicht / Startseite