Gassenfest 2018


Seit Beginn des Gassenfestes (1995) ist die Schützengilde Tarrenz mit einer Schießbude beim Fest vertreten. Und auch heuer konnten die Besucher wieder ihr Können im Umgang mit dem Luftgewehr unter Beweis stellen.

 

Judith und Rene in der Schießbude

Nur zu Beginn blieb noch Zeit für ein Eis nebenbei - Judith Venier und Rene Engesteiner.

 

Als Cheforganisator zeichnete wieder mal Rene Engensteiner verantwortlich, tatkräftig unterstützt von Lebensgefährtin Judith Venier, Kurt Berghammer, Edwin Köll und Rainer Kurz. Ein großer Dank an Rene und seine Helfer, die mit ihrer Arbeit nicht nur wieder Geld in die Kasse der Schützengilde spülen, sondern das ganze Fest mit der Schießbude (abseits von Bars und Essen) bunter machen und bereichern.


Übersicht / Startseite